Weihrauchsalbe

In Europa sind Weihraucherzeugnisse zur medizinischen Anwendung bisher weitgehend ungenutzt, lediglich zum Räuchern werden die exotischen Harze seit Jahrhunderten geschätzt. Doch eines der klassischsten medizinischen Pflegeprodukte erlebt mittlerweile eine berechtigte Neuentdeckung durch moderne Untersuchungen. Experten sprechen von den Erzeugnissen der Gattung Boswellia und erwarten natürliche Heilung und Linderung von insbesondere chronischen Hautkrankheiten. Weihrauchbäume stammen zum größten Teil aus Indien und gehören zu den Balsamgewächsen. Insbesondere in der traditionsreichen ayurvedischen Medizin und Volksheilkunde Indiens wird das heilsame Mittel aufgrund seiner umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten geschätzt, um vor allem entzündliche Hauterkrankungen zu kurieren. Der vielseitige Weihrauch kann mehr, als beruhigen und pflegen.

 

Quelle: Youtube / Weihrauch Apotheke, Aureliasan

 

Weihrauchsalbe – Vielseitige Anwendungsgebiete

Als natürliches Heilmittel wird die Weihrauchsalbe (www.weihrauchsalbe.org) von alters her in Indien angewandt, um Entzündungen und Infekte wie Abszesse und Hautgeschwüre zu behandeln. Doch auch neurologische Beschwerden werden mit dem Harz des Weihrauchbaums kuriert. Patienten mit Rheuma und Arthrose profitieren ebenso von traditionellen Weihrauchsalben wie Betroffene mit Neurodermitis und Psoriasis. Doch darüber hinaus wird die Weihrauchsalbe ebenfalls bei rheumatisch bedingter Arthrose, asthmatischen Krankheiten und laut verschiedenen Quellen auch in der Krebstherapie angewendet. Zudem scheint Weihrauchsalbe, beziehungsweise dessen stärker dosiertes Substrat, unterstützende Effekte in der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Verdauungsorgane zu erzielen. Auch Patienten mit häufigen Spannungskopfschmerzen berichten von einer bemerkbaren Linderung ihrer Symptome.

Weihrauchsalbe in der modernen Medizin

Wenngleich bei der Anwendung der Weihrauchsalbe in der Regel lediglich mit vergleichsweise geringen Nebenwirkungen, wie möglichem Juckreiz und vereinzelter Übelkeit zu rechnen ist, ist keines der bekannten Salbenpräparate für die Behandlung in Deutschland zugelassen. Versuche zur Etablierung dieser natürlichen Behandlungsmethode sind bis dato am geringen Studienumfang gescheitert. Bisher fehlende Untersuchungen und Tests stehen noch aus, um eine einheitliche Verträglichkeit und ganzheitliche Wirksamkeit bestätigen zu können. Dabei könnten insbesondere Patienten mit chronischen Krankheitsbildern von der klassischen, indischen Medizin aus natürlich verträglichen Rohstoffen profitieren. Doch in diesem Sektor holt die westliche Pharmaindustrie langsam auf, sodass es möglicherweise schon in naher Zukunft ein breites Spektrum lindernder und heilender Salben auf Weihrauchbasis in Europa geben wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (6 votes cast)

Handcreme und Haarpflege selber machen

Die Verwendung der Naturprodukte für Gesundheits-, Wellness- und Pflegeartikel für Haut und Haare ganz ohne Chemikalien werden immer häufiger bevorzugt. Eine große Artikelpalette in den Regalen verspricht viel über die Gesundheit, doch werden in diesen Produkten meist chemische Inhaltsstoffe benutzt. Natürliche Produkte für Gesundheit, Wellness und Pflege sind sanfter zur Haut und Natur und sind meist preiswerter als Fertigprodukte.

 

Feuchtigkeitsspendende Handcreme

  • 1 EL Zitronensaft, 2 EL Glycerin, 1 EL Veilchenöl, 1 EL Mandelöl und 1 EL Avokadoöl gut mischen
  • in einem Glasbehälter bei Zimmertemperatur aufbewahren
  • Je nach Bedarf Hände damit eincremen.

 

Haarpflegekuren für feines, kraftloses Haar

  •  Die Kopfhaut mit einer Mischung von Kokosmilch und Aloe Vera einreiben und eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser auswaschen. 3 mal wöchentlich wiederholen.
  •  1 Eigelb mit 1 EL Honig mischen und Haar und Kopfhaut damit einmassieren. Nach einer halben Stunde auswaschen. 1 mal wöchentlich anwenden.
  •  1 Glas Wasser mit 1 TL Apfelessig mischen und bei jeder Mahlzeit trinken. 2-3 Wochen lang durchführen.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (2 votes cast)

Viabol

Viabol - Via Nova Naturprodukte

Viabol – Via Nova Naturprodukte

Der menschliche Organismus benötigt täglich ein breites Spektrum an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. VIABOL ist ein natürlicher Vitalstoffkomplex, der einem Mangel an den lebenswichtigen Stoffen vorbeugt. In besonderen Lebensphasen wie nach überstandener Krankheit, im Winter, bei intensiven Lernphasen und im gereiften Alter ist die tägliche Zufuhr von Vitalstoffen von zentraler Bedeutung für eine nachhaltige Gesundheit.

Viabol – die wertvollen Inhaltsstoffe

Die Trinkampullen sowie die Lutschtabletten von Viabol können die Abwehrkräfte des Organismus stärken und geben wieder neue Lebensenergie. Darüber hinaus enthalten sie wertvolle Stoffe, die bei Stresssymptomen wie Kopf- und Rückenschmerzen, Müdigkeit, Unkonzentriertheit eingesetzt werden können. Eine Kur mit Trinkampullen kann als zusätzliches Element zu einer Ozon- oder Sauerstofftherapie ergänzt werden. Viabol setzt sich aus wertvollen Wirkstoffen zusammen und sind in einem kontrollierten Honigwein versetzt. Dazu gehören:

  • 2500 mg Blütenpollen-Extrakt
  • 750 mg Gelée Royale
  • 250 mg Weizenkeim-Extrakt
  • 80 mg Propolis-Extrakt
  • 75 mg Holundersaft-Konzentrat
  • 30 mg Aprikosenkern-Extrakt
  • 20 mg Hefe-Extrakt sowie
  • hochwertige Vitamine

Das Nahrungsergänzungmittel Viabol vom Hersteller Via Nova Naturprodukte aus Waltenhofen im Allgäu (www.via-nova-onlineshop.de) ist in 15ml Trinkampullen erhältlich. Die Packungsgröße von 10 Trinkampullen ist ausreichend für eine Kur von 10 Tagen, bei der jeweils der Inhalt einer Ampulle in drei Portionen geteilt wird.

Gesundheit für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche benötigen ebenfalls hohe Mengen an gesunden Vitalstoffen. Daher gibt es das Produkt auch in bewährten Lutschtabletten. Neben der regulären Ernährung ist besonders für den wachsenden Körper eine Versorgung mit Vitaminen und Mineralien wichtig. Die Lutschtabletten enthalten hochqualitative Zutaten wie:

  • 330 mg Blütenpollen-Zubereitung
  • 150 mg Gelée Royale Konzentrat
  • schwarzes Johannisbeerpüree
  • Hagebuttenpulver
  • Propolis-Extrakt
  • hochwertiger Vitaminkomplex

Die Packungsgröße von 40 Lutschtabletten reicht ebenfalls für eine Kur, bei der eine Lutschtablette täglich verzehrt wird. Speziell für Kinder haben die Lutschtabletten einen angenehm fruchtigen Geschmack. Das Nahrungsergänzungsmittel kann zur Stärkung des Organismus drei bis viermal jährlich eingesetzt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (4 votes cast)

Gerstengras – der neue Trend

Die Gesundheit ist des Menschen höchstes Gut und es gibt vielerlei Wege, diese aufrechtzuerhalten oder zu unterstützen. Hierbei bietet die Natur eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich etwas Gutes zu tun. Ein neuer Trend ist die Einnahme von Gerstengras. Aufgrund des hohen Nährstoffgehaltes erfreut es sich immer größerer Beliebtheit.

 

Die Blätter der jungen Gerste, welche zu den wichtigsten Getreidesorten zählt, werden hierbei getrocknet und auf unterschiedliche Arten weiterverarbeitet: Ob in Tablettenform, Pulver, oder als Saft – für jede Präferenz der Einnahmeform ist etwas dabei. Im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel gewinnt Gerstengras somit immer mehr an Bedeutung. Durch seine vielen, unterschiedlichen Vitamine, dem hohen Eisen-, Kalzium- und Kaliumgehalt und hochwertigen Aminosäuren werden dem Naturprodukt viele positive Wirkungen auf die menschliche Gesundheit nachgesagt:

Sowohl für den Blut- und Herzkreislauf, als auch für den Verdauungstrakt kann eine positive Reaktion möglich sein. Doch viele Konsumenten berichten auch von seelischer Unterstützung durch die Einnahme von Gerstengras. Stress würde abgebaut werden, Schlafprobleme würden sinken und das gesamte Wohlbefinden soll sich verbessern.

 

Viele unterschiedliche Hersteller haben den neuen Trend bereits erkannt und entsprechende Produkte auf den Markt gebracht. Den jungen Gerstenpflanzen wird ein spinatähnlicher Geschmack nachgesagt, wer dies nicht mag, muss allerdings nicht verzagen: Viele Mischprodukte, zum Beispiel mit Kiwi oder Karotte, verleihen den jeweiligen Nahrungsergänzungsmitteln einen individuellen Geschmack und zusätzliche Nährstoffe. Eine preiswerte Alternative stellt der Selbstanbau dar. Die selbst geernteten Pflanzen können beispielsweise in Smoothies und Shakes gemischt werden.

Selbstverständlich ersetzt die Einnahme von Gerstengrasprodukten bei ernsthaften Erkrankungen keinen Arztbesuch, jedoch können theoretisch krankheitsverursachende Mangelerscheinungen ausgeglichen werden und die Vitalität gesteigert werden. Selbst positive Veränderungen bei Zivilisationskrankheiten wie Allergien, Hautproblemen oder Diabetes sollen Erfahrungsberichten zufolge durch die regelmäßige Einnahme auftreten. Wer bei all den beworbenen Vorteilen zusätzlich noch auf die Umwelt achten möchte, hat inzwischen auch die Möglichkeit, Präparate in Bioqualität zu erwerben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)

Räucherstäbchen von Florisens

Florisens Räucherstäbchen

Florisens Räucherstäbchen

Florisens Räucherstäbchen aus Frankreich stehen für beste Inhaltsstoffen und höchster Qualität. Die Räucherstäbchen dienen dazu,  schlechte Gerüche und schlechte Energien zu vertreiben. Mit verschiedenen natürlichen Aromen und Duftrichtungen können sie ganz unterschiedliche Effekte in ihrem Wohn- und Arbeitsumfeld erzielen. Das französische Räucherwerk bietet höchste Qualität und das Wissen, bei einer verantwortungsvollen Marke zu kaufen. Die Räucherstäbchen sind auf komplett natürlicher, pflanzlicher Basis.

 

Folgende Sorten von Florisens Räucherstäbchen werden angeboten:

  • Rosenholz Thymian: Balance und Harmonie mit fruchtigem Rosenholz und würzigem Thymian. Mindert Stress und schenkt Entspannung
  • Zimt Honig Fenchel: Süßer Zimt mit Honignote und würziger Fenchel, eine wahre Sinnenfreude. Köstlicher, appetitanregender Duft.
  • Eukalyptus Gewürznelke: Die vitalisierende Wirkung von frischem Eukalyptus, unterstützt von intensiven Gewürznelken. Kräftigend für Körper und Seele.
  • Australisches Sandelholz: Das reine australische Sandelholz beruhigt den Geist und die Sinne und sorgt für angenehme Gefühle.
  • Lemongrass Benzoe: Weihrauch, Kamille und Zitronengras sorgen für gute Laune ud vitalisieren den Körper.
  • Patchouli Geranie: Patchouli fördert Ausgleich und erzeugt eine vibrierende Sinnlichkeit, dazu kommt der blumige Geruch der Geranie. Für sinnliche Momente.
  • Geranie Anis: Die harmonisierende Rosengeranie verbindet sich mit der aromatischen Note des Sternanis um eine ausgleichende und befreiende Wirkung zu erzielen.
  • Ayurveda Freude: Belebt das Wurzelchakra und steht in Verbindung mit dem Element Erde durch Sandelholz und Patchouli.
  • Ayurveda Frieden: Entspannt das Kronenchakra, für Meditation und Yoga mit dem Geruch von Kalmuswurzel.
  • Ayurveda Reinheit: Reinigt das Kehlkopfchakra mit Blumendüften.
  • Ayurveda Energie: Wärmt den Körper über das Nabelchakra mit den warmen Gerüchen von Henna und Kopal
  • Ayurveda Harmonie: Das Milzchackra wird durch die sanften Düfte von Jasmin harmonisiert.
  • Ayurveda Entdeckung: Enthält Räucherwerk aus allen Ayurveda-Sorten
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (8 votes cast)

Arnika – bewährtes Hausmittel aus der Natur

Arnika ist eine Gebirgsblume, die nicht mehr sehr häufig in der freien Natur zu finden ist. Aufgrund ihres seltenen Vorkommens steht Arnika mittlerweile unter Naturschutz. Da die Inhaltsstoffe antibakteriell und entzündungshemmend wirken und somit als Arzneieimittel nutzbar gemacht werden, wird die Pflanze mittlerweile im kultivierten Anbau gewonnen. Einige Hersteller von Naturheilmitteln lassen sie auch im Ausland sammeln, da sie in einigen Gegenden noch häufiger anzutreffen ist. Hauptsächlich werden die gelben Blüten der Pflanze verwendet, die die entzündungshemmenden Wirkstoffe enthalten.


Quelle: youtube.com / beim Botanikus

 

Wichtiger Begleiter bei Sport und Spiel

Sehr gut bewährt hat sich Arnika bei Sportverletzungen, zum Beispiel Prellungen, Zerrungen oder Blutergüssen die äußerliche Behandlung. Arnika Salbe (www.arnika-salbe.com) oder Tinktur, die rasch aufgetragen werden, können den Heilungsprozess abkürzen und lindern. Tinkturen werden mit Blüten (250g) in Alkohol angesetzt, man lässt sie mehrere Wochen stehen, bevor sie zum Einsatz kommen können. Bei der Behandlung wird die Tinktur anschließend verdünnt und man gibt sie auf ein Tuch. Den Umschlag lässt man eine Weile auf der schmerzenden Stelle aufliegen. Schneller geht es natürlich, wenn Arnika Salbe zur Hand ist, mit ihr kann die zu behandelnde Stelle als Sofortmaßnahme versorgt werden. Vor allem Sportler wissen diese Möglichkeit sehr zu schätzen. Aber auch die Entstehung der ungeliebten „blauen Flecken“ nach einem Stoß, lässt sich mit Arnika verhindern oder wenigstens abmildern, wenn man es rechtzeitig anwendet. weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (4 votes cast)

Die Dorn Therapie

Der 1938 geborene Sägewerksbetreiber Dieter Dorn entwickelte 1975 die nach Ihm benannte Therapie. seiner Meinung nach ist das moderne Leben an den meisten Rückenleiden schuld, weil dieses zu Fehlbelastungen und dadurch später zu Fehlstellungen führt. Demnach leide fast jeder Mensch über ein schiefes Becken oder an ungleich langen Beinen. Laut Dorn sind das die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen. In der Regel manifestiert sich der Schmerz auf der Seite auf der man das längere Bein hat.

Diese Therapie hat ihr Anwendungsgebiet, nicht richtig sitzenden Wirbel oder Beinlängenunterschiede ohne äußeren Druck zu korrigieren. Die Dorn Therapie ist eine komplementärmedizinische manuelle Diagnostik die in ihrer Art etwas an einen Chiropraktiker erinnert.

 


Quelle: Youtube.com / heilpraxisschmid

 
Die Dorn Methode ist bislang vorwiegend in Deutschland bekannt und verbreitet. Meistens wird die Behandlung bei Schmerzen im Rücken oder den Gelenken angewendet, in der Regel wird die Behandlung in Verbindung mit Massagen nach Rudolf Breuß durchgeführt, wo vorwiegend Johanniskrautöl und Dorn Seidenpapier (www.dorn-seidenpapier.org) verwendet wird.

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Kosten der Therapie leider nicht getragen da hier langjährige, fundierte wissenschaftliche Erprobungsergebnisse fehlen. Viele private Krankenkassen übernehmen die Kosten jedoch. Die Dorn Methode war bis jetzt in Deutschland sehr erfolgreich wenngleich es auch Kritiker gibt. Wenn man sich Intensiver mit dieser Therapie befassen möchte empfehle ich die von Dorn selbstverfassten Fachbücher die es in der Buchhandlung zu kaufen gibt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (6 votes cast)

Matcha Tee

Matcha Tee Attila Hildmann

Matcha Tee Attila Hildmann

Unter dem Begriff Matcha (aus dem Japanischen ins Deutsche übersetzt „gemahlener Tee“) versteht man Grüntee, welcher zu besonders feinem Pulver vermahlen wurde. Die Teesträucher werden einige Wochen vor der Ernte der Blätter beschattet, was die Bildung von Chlorophyll fördert und ihnen so ein besonders sattes Grün verleiht. Von Hand gepflückt, werden sie gedämpft und getrocknet. Nachdem die Adern und Stiele der Blätter entfernt wurden, mahlt man den Rest mithilfe spezieller Steinmühlen zu einem ausgesprochen feinen Pulver. Diese spezielle und schonende Form der Beschattung und Verarbeitung verleiht dem Teeblattpulver seine charakteristische intensiv-grüne Färbung und sorgt dafür, dass dessen wertvolle Inhaltsstoffe (Catechine, Vitamine A, B, C, und E, Ballaststoffe und Carotine) weitgehend erhalten bleiben.

 


Quelle: Youtube

Die Geschichte des Matcha Tees

Zwar ranken zahlreiche Legenden rund um die Entstehung des Tees, jedoch fehlt jeder davon die Beweiskraft. Es darf aber angenommen werden, dass der Ursprung der Teekultur in China vor etwa 5000 Jahren begann. Den wohl ersten klaren Beleg für eine Nutzung von Tee in China geben chinesische Schriftrollen aus dem Jahre 2212 v. Chr. Sie berichten von der Einführung einer Teesteuer durch den damaligen Kaiser Schi-huang-ti (Qin Shihuangdi) kurz vor dessen Tod. Zu dieser Zeit wurden die Teeblätter zwar von buddhistischen Mönchen pulverisiert verwendet, allerdings zur medizinischen Verwendung als Heilmittel und nicht als Genussmittel. Die chinesische Oberschicht entdeckte den Tee schließlich im 7. Jahrhundert für sich als „modernes“ Heißgetränk. 1191 eroberte die Teepflanze und deren spezielle Verarbeitung zu Pulver schließlich auch Japan, dank des chanbuddhistischen Mönches Eisai. Während in China die uralte Tradition der Matchaverarbeitung und des Matchatrinkens schleichend in Vergessenheit geriet, entwickelte sich die Verwendung von Matcha in Japan regelrecht zur Hochkultur und es entstanden die japanischen Teezeremonien.

 


Quelle: Youtube.com

Matcha Tee Hildmann

Der Matcha Tee von Attila Hildmann ist eine Kreation mit dem und speziell für den sympathischen und erfolgreichen Kochbuchschriftsteller und Veganer Attila Hildmann aus erlesenen Teesträuchern der Insel Kyushu in den Subtropen. Ohne störende Bitteraromen ist dieser sattgrüne Tee optimal für eine kulinarische Verwendung (Eis, Schokolade, …), aber auch perfekt für den puren Teegenuss. Matcha Tee Hildmann ist ein 100% veganer Tee von Bio-Qualität, reich an Antioxidantien und frei von Pestiziden und Radioaktivität. Seine äußerst schonende Verarbeitung garantiert, dass die wertvollen und gesunden Nährstoffe dem Teepulver erhalten bleiben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (7 votes cast)

Tigovit – Grüntee Extrakt

Tigovit - Grüntee Extrakt mit EGCG

Tigovit – Grüntee Extrakt mit EGCG

Tigovit, mit Vitamin C und Piperin, ist als Nahrungsergänzungsmittel bekannt. Doch der Grüntee Extrakt ist weitaus mehr als nur ein Nahrungsergänzungsmittel. Er belebt und beruhigt, dies beweisen die zahlreichen medizinischen Studien, die in den letzten Jahrzehnten stattfanden.

Wie genau wirkt der Grüntee Extrakt?

Grüner Tee hat in China und Japan eine lange Tradition und wird bis heute täglich getrunken. Der Unterschied zum schwarzen Tee besteht vor allem im Geschmack, in der Zubereitung sowie an den Inhaltsstoffen. Grüntee enthält die Aminosäure L-Theanin, welches beruhigend und stresslösend wirkt. Das Denken, die Konzentration sowie die Verarbeitung von Informationen im Gehirn werden begünstigt. Eines der zahlreichen Inhaltsstoffe, die im Grüntee enthalten, sind die Catechine, die zur Gruppe der Polyphenole gehören und dem grünen Tee den bitteren Geschmack verleihen. Auch das EGCG (Epigallocatechin) gehört zu den Catechinen.

Die patentierte Kombination aus Naturstoffen

Tigovit bietet die Möglichkeit den grünen Tee als Extrakt einzunehmen, der mit verschiedenen Naturstoffen kombiniert ist. Somit werden die Inhaltsstoffe, die im grünen Tee enthalten sind, geschützt, sie bleiben erhalten. Das wertvolle EGCG ist in den Blättern des grünen Tees besonders hoch konzentriert enthalten. Neben den bekannten positiven gesundheitlichen Aspekten, wie vegetative Beschwerden lindern, haben neuere Studien gezeigt, dass der grüne Tee durch die beschriebenen Inhaltsstoffe auch Schutz vor Alzheimer bieten kann. Das liegt daran, dass die Grüntee-Polyphenole die Bildung bestimmter Eiweißablagerungen vermindern kann. weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.2/5 (109 votes cast)

Eine gesunde Lebensweise: das A und O

Bildquelle: Margot Kessler_pixelio.de

Bildquelle: Margot Kessler_pixelio.de

Eine gesunde Lebensweise mit ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen gesunden Ernährung wird immer wichtiger. Für unsere Gesundheit ist es nicht nur wichtig und förderlich, dass wir uns genügend körperlich und sportlich betätigen, sondern auch, was wir essen. Ausgelöst durch einige Lebensmittelskandale in den letzten Jahren, setzen sehr viele Menschen nun auf Bio Produkte. Ob bei Obst, Gemüse, Milchprodukte oder Fleisch, die Auswahl an Naturprodukten ist riesig. Naturprodukte zeichnen sich dadurch aus, dass sie frei sind von gesundheitsschädlichen Zusatzstoffen, wie z.B. Pestizide oder andere Frischhaltemittel. Außerdem ist auch ihr Anbau und ihre Verarbeitung bzw. Herstellung nach strengsten Auflagen geregelt, so dass die Verbraucher reine und gesunde Naturprodukte genießen können.

Neben einer gesunden Ernährung ist auch die Fitness für den Menschen essentiell. Die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft, wie Joggen, Walken oder Spazierengehen, bringt den Stoffwechsel auf Trab, regt den Kreislauf an und sorgt insgesamt für Wohlbefinden. Darüber hinaus ist die Bewegung förderlich, um angestauten Stress abzubauen. Es dient zum Ausgleich auf eine primär sitzende Tätigkeit eines Bürojobs. Die körperliche Bewegung bringt den Körper und den Geist des Menschen in Einklang und sorgt für eine gesunde Lebensweise. Des Weiteren greifen auch immer mehr Frauen zu Naturkosmetik. In den Reformhäusern gibt es ein großes Sortiment an Cremes, Shampoos oder Schminke, die auf rein natürlichen Inhaltsstoffen basieren. Sie vertrauen auf die wunderbaren Wirkstoffe der Natur und die pflegenden Zutaten, wie Honig, Mandelöl, Olivenöl, Rosmarin oder Rosenblättern, ganz ohne chemische Zusätze. weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (5 votes cast)